Wärme

Wärme hat eine positive Wirkung auf viele Erkrankungen des Bewegungsapparates. Die Durchblutung wird verbessert, verspannte Muskeln werden gelockert und Schmerzen gelindert. Wärmeanwendungen sind deshalb eine gute Ergänzung für viele physiotherapeutische Behandlungen.

Beim Fango wird eine Packung mit vulkanischem Mineralschlamm erwärmt und für 20-40 Minuten auf die betroffene Körperregion aufgelegt.

Die Heiße Rolle besteht aus mit heißem Wasser getränkten Handtüchern, mit denen der Rücken behandelt wird. Durch die Kombination aus Druck und Wärme kommt es zu einem positiven Effekt auf das Bindegewebe und damit auch auf das vegetative Nervensystem.

Rotlicht kann zur Verbesserung der Durchblutung, zur Schmerzlinderung und zur Normalisierung der Muskelspannung eingesetzt werden.

Aktuelles bei Rückenwind

Stellenangebot bei Rückenwind

Physiotherapeut*in gesucht! Wir suchen aktuell noch Verstärkung für unser Team in der Physiotherapie. …

mehr ...

Vortrag am 19.10.: Gesund und glücklich Teil I und II!

Was kann ich tun, um mich jung, gesund und glücklich zu fühlen? Und zwar in jedem Alter? Gesünder Essen, öfter …

mehr ...

Keine Abendkurse am 19.10.2017!

Kursplanänderung am Donnerstag, 19.10.2017:
Pilates, 18:00 Uhr: entfällt
Body Fit, 19:00 Uhr: entfällt
Faszientraining, …

mehr ...