Aroha

In der Sprache der Maori aus Neuseeland bedeutet Aroha so viel wie Zuneigung und Respekt. Dieser Kurs beruht auf dem Haka, einem Kriegstanz, dennoch geht es auch hier darum, sich selbst und anderen respektvoll gegenüberzutreten. Neben dem körperlichen Training sollen deshalb auch Geist und Seele angesprochen und gebildet werden.

Beim Aroha-Training bewegen Sie sich zu Musik im Dreivierteltakt. Dabei trainieren Sie sanft Ihren ganzen Körper und Ihr Herzkreislaufsystem. In einem harmonischen Wechsel folgen kraftbetonte auf weiche Bewegungen, Anspannung auf Entspannung. Zusätzlich werden Elemente aus dem Tai Chi eingebaut. Sie sollen die inneren Kräfte mobilisieren, Stress abbauen und die geistige Kraft fördern.

Aktuelles bei Rückenwind

Stellenangebote bei Rückenwind

Wir haben aktuell wieder zwei Stellen frei bei Rückenwind: Physiotherapeut*in gesucht, sowie Anmeldefachkraft / …

mehr ...

Geräte-Upgrade 2018: efle-xx

Am 21.3. und 22.3. werden unsere fle-xx-Geräte auf efle-xx umgerüstet. Anschließen können Sie sich auch an diesen …

mehr ...