Krankengymnastik

Krankengymnastik ist eine ärztlich verordnete Bewegungstherapie mit dem Ziel, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit von Körper und Geist zu erhalten oder wieder herzustellen. Je nach Diagnose kann z. B. die Wiederherstellung der Körperfunktionen nach einem Unfall oder die Verminderung von Schmerzen im Vordergrund stehen.

Die Physiotherapeutin verschafft sich auf Grundlage der ärztlichen Diagnose einen Überblick über Ihren Zustand und erstellt einen Therapieplan. Die Behandlung erfolgt dann mithilfe unterschiedlicher Techniken und Übungen.

Bei der Krankengymnastik oder Physiotherapie spielt Ihre aktive Mitarbeit eine wichtige Rolle. Im Laufe der Therapie lernen Sie, den Heilungsprozess zu unterstützen und Rückfällen selbstständig vorzubeugen.

Krankengymnastin und Physiotherapeutin sind übrigens zwei verschiedene Namen für den gleichen Beruf. In der BRD war lange der Begriff „Krankengymnast/in“ gesetzlich als Berufsbezeichnung festgelegt. Seit 1994 wird auch hier das international verbreitete Wort „Physiotherapeut/in“ verwendet.

Aktuelles bei Rückenwind

Neuer Kurs ab Januar 2018: Yoga und Pilates für Schwangere

Ab Januar bieten wir erstmals einen Kurs speziell für Schwangere an! Der Kurs startet am 9.1.2018 um 10:30 Uhr und …

mehr ...

Adventsangebote bei Rückenwind - jetzt zugreifen!

Keine Lust auf das hektische Rumgerenne vor Weihnachten? Dann steigen Sie aus! Dazu gibt es hier unsere Adventsangebote …

mehr ...

Stellenangebot bei Rückenwind

Physiotherapeut*in gesucht! Wir suchen aktuell noch Verstärkung für unser Team in der Physiotherapie. …

mehr ...